Spring @zeile frei/Frühling bei der Schülerzeitung zeile frei

Schreibe einen Kommentar
Neuigkeiten

Wir haben es geschafft. Zumindest ein Etappenziel. Wir haben die Dokumentation zu den Hackdays geschrieben, diese gibt es bald hier zum Download und in der Schule auch in Farbe zu kaufen

Nun sind es noch einige Wochen bis zum Schuljahresende. An unserer Schule haben die Hauptschüler ihre ersten Prüfungen. Dort können wir natürlich nicht hinein gehen und während der Prüfung Interviews führen, aber wir wünschen allen, die gerade die Prüfung schreiben, gutes Gelingen.

Wir haben auch noch einiges vor in diesem Schuljahr. Unsere Ideenliste zur Erinnerung:

  1. Gekritzel des Monats
  2. Interview mit Schüler, Lehrer, Hausmeister, Essenmensch
  3. Stadtteil
  4. Was war vorher hier
  5. Buchtipps
  6. Freizeittipps ohne Tiktok, Instakram
  7. Witze
  8. Internettipps (Sicherheit, Datenschutz, Was darf ich, was darf ich nicht)
  9. Coole Dokus für die Schule
  10. Was ist los bei uns an der Schule (Tag der offenen Tür)
  11. Haustier des Monats
  12. Wie Hund und Katze (Streit in der Schule)
  13. Schimpfwörter und Beleidigungen – was machen wir dagegen.
  14. Gesunde Brotdose
  15. Das schnelle Abendbrot – alles außer Fertigpizza
  16. Comicwettbewerb
  17. Fortsetzungsgeschichte
  18. Rätsel
  19. Fotowettbewerb
  20. Graffity-Rallye – Geschmier oder Kunst
  21. Spiel des Monats
  22. Oma und Opa erzählen von der Schule
  23. Gedichte

Welches Thema möchtest du in unserer Schülerzeitung sehen ? Schreiben uns einfach die Nummer. So kannst du mitbestimmen, was geschrieben wird.

# Hackdays

Schreibe einen Kommentar
Neuigkeiten

EN: At the last day of the „Hackdays“ every team had to make presentation, about there project.
Everybody went to the Aula to heard about, what they did at these 3 days. From the Online sitzplan, to the Timer we see and heard the Presentations.
But 3 days not enough to finish the projects. One project (the Timer) did not work that way what they wanted.

DE: Die letzten Tage von den „Hackdays“ hat jedes Team eine Präsentation über ihre Projekt gemacht
Alle gehen in die Aula, und wir hören, was übe die drei Tage entworfen und geschaffen wurde. Vom Online-Sitzplan bis the Timer werden die Geräte mit eigens dafür geschaffenen Präsentationen vorgestellt.
Aber in drei Tage ist nicht viel zu fertig machen. Eine projekt (the Timer) arbeitet nicht und manche haben Startprobleme. Am Ende funktioniert es aber doch. Alle sind erleichtert. Es gibt großen Applaus. Die kleinen Geräte tun, was sie sollen, sogar Becher werden automatisch ausgewaschen.

This post by: Botond Nagy

Was ein Schnitzelbrötchen bewirken kann

Schreibe einen Kommentar
Neuigkeiten

Mittags bekommen dann doch alle Hunger. Und dieses Mal gab es ein wunderbares Menü. Etwas Vegetarisches und die nicht totzukriegenden Schnitzelbrötchen. Da bleibt nichts übrig. Das gibt frische Energie in die Quelltexte. Für heute schließen wir unseren Blog. Morgen geht’s weiter und morgen wird es spannend – denn da gibt es die Präsentation. Mittwoch, 13. April 2022, 12.30 in der Aula.

Wach geworden

Schreibe einen Kommentar
Neuigkeiten

Die HackDays 2022 an der 145. Oberschule. Nun zum zweiten Mal. Es wird erfunden, programmiert und gebaut. Ideen werden zielstrebig in die Tat umgesetzt. Prototypen werden gebaut. Endlich sind wir alle hier. Nachdem wir im letzten Jahr alle zu Hause vor den Computern saßen und in den Kinder- und Jugendzimmern das flackernde Bildschirmlicht verriet, dass da am Computer gearbeitet wurde, sind wir nun live in der Schule alle miteinander vor Ort. Die Atmosphäre wie auf einem Flughafen – geschäftig, allerdings – einer schläft noch. Langsam wird auch er wach und schaut interessiert, was vor ihm passiert. Wir bekommen sogar Tiefschlafende in den Wachzustand. 8.30 sind bereits alle dabei, zu tüfteln. Wir als Schülerzeitungsredaktion sind froh, dabei zu sein

Wir, das sind Leonie, Michl, Botond und Herr Webersinke

Gehacktes – Interview zu den HackDays

Kommentare 1
Neuigkeiten

Interviews. Das sind Texte, in denen man lesen kann, wie miteinander gesprochen wurde. Und genau das machen wir hier. Viel. Miteinander sprechen. In den Teams. Alle miteinander. Über Ideen. Über Vorstellungen, wie das werden soll. Über Programmiersprache. Über ein Stück Holz und Architekturpappe, die man braucht, um ein Modell zu bauen. Einen Prototyp. Das ist übrigens kein Typ, der Proto mit Vornamen heißt, sondern ein erstes gebrauchsfertiges Produkt, das es aber nur einmal gibt.

Wir machen Interviews mit Peter, Milou, und Valerian.

Interview mit Valerian
Interview mit Milou
Interview mit Peter

This post by Botond Nagy

HackDays In the school/ HackDays in die Schule

Schreibe einen Kommentar
Neuigkeiten

This post by Botond Nagy

(EN)
In this April, 11th to 13th, in our school we make the so called „Hack Days“. If you interested in Life hacks, Building, Coding, Arts, Computers, Sensors, you are invited to look at our presentation. On wednesday, April, 13th. More to come here on this website

(DE)
Vom 11. bis 13. April 2022 wir haben die sogenannten “ Hack Days in unserer Schule. Wenn du interessiert bist an Lifehacks, etwas Neues zu erfinden, Kodierung, Kunst, Computer, Sensor, dann bist du eingeladen, unsere sehen Präsentation am Mittwoch, dem 13. April 2022 zu besuchen. Du möchtest mehr Information bekommen? Dann besuche uns ab Montag wieder auf dieser Website.

Photo (oben) Muhannad Ajjan on Unsplash

Photo by James Harrison on Unsplash

Hilfe für die Ukraine – Die Schülerzeitung „Zeile frei“ der 145. Oberschule Dresden-Pieschen macht mit

Kommentare 2
Neuigkeiten

Wenn Sie konkret helfen wollen, stehen Ihnen zusätzlich verschiedene Möglichkeiten offen, über die wir hier informieren wollen.

Dann können Sie mit Geld oder Sachspenden sowie tatkräftiger Unterstützung helfen:

Hilfe vor Ort in der Trinkwasseraufbereitung, Notversorgung und der Hilfe für Menschen, die aufgrund körperlicher Beeinträchtigungen nicht fliehen können, der Dresdner Verein Arche Nova. Spenden können Sie direkt hier:

arche noVa ruft zu Spenden für die Ukraine auf | arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. (arche-nova.org)

Auf Plattform Dresden e.V. können Sie Ihre Unterstützung anbieten und zudem Sachspenden leisten.

Website des https://plattform-dresden.de

Im Zentralwerk Pieschen können direkt im Stadtteil Sachspenden abgegeben werden, die von mit Hilfskonvois in die Ukraine gebracht werden. Bitte informieren Sie sich vorher auf der Website zum genauen Bedarf. Aktuell werden immer wieder benötigt:

Website des Zentralwerks Pieschen HIER

  • einfache Hygieneartikel (Seifen, Frauenhygiene, Zahnbürste, Zahnpasta, etc.)
  • Konserven
  • haltbare Lebensmittel wie Nudel, Reis, Mehl, Gries, Nüsse
  • Konserven
  • Tiernahrungsmittel

Dresden, 23. März 2022

Foto: Cash Macanaya, Unsplash

Neuerungen

Neuigkeiten

Das neue Jahr brachte einige Neuerungen bei der Schülerzeitung. Wir haben uns was Frisches ausgedacht. Erfrischend soll es bleiben hier auf dem Blog und aktuell auch. Wir sind inzwischen vier Mitwirkende an der Schülerzeitung. Wir haben einen Namen für unsere Zeitung gefunden und wir haben unsere 30 Ideen aktualisiert. Jetzt sind es nur noch 21, aber für die nächste Ausgabe sollte das reichen. Wir freuen uns, dass wir unter unseren Schülerinnen und Schülern einen richtigen Grafikprofi gewinnen konnten. Nur mit dem Speichern hat es nicht auf Anhieb geklappt, aber die Entwürfe sahen schon einmal richtig prima aus. In Kürze beantragen wir noch eine kleine Förderung für unsere Schülerzeitung, damit wir in Farbe und hochwertig drucken können. Die nächste Ausgabe erscheint dann im Frühjahr.

Bleibt alle schön gesund.

Euer Schülerzeitungsteam

Dresden, 2. Februar 2022

Photo by Mockup Graphics, Unsplash

Schülerzeitungsweihnachtssonderextrablatt

Neuigkeiten

Wir konnten zum Release-Day am 22.12.2021 die erste Auflage des Schülerzeitungsweihnachtssonderextrablatts komplett unter die Leute bringen.

Im kommenden Jahr 2022 geht es mit voller Kraft in die nächste Auflage der Schülerzeitung.

Es lohnt sich also immer wieder, hier vorbei zu schauen und natürlich auch, eine der begehrte Ausgaben zu ergattern.

Euer Michl und euer Herr Webersinke wünschen schöne Weihnachten, erholsame Weihnachtsferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.